Werner Berthold (1921–2017) – In memoriam

 

 

Am 29. März 2017 ist Werner Berthold in Frankfurt am Main verstorben. Herr Berthold leitete von 1959 bis 1984 das heutige Deutsche Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek. Mit Ausstellungen und Veröffentlichungen und durch seine Mitarbeit in Fachgremien gab er der Exilforschung wichtige Impulse zur Erforschung des deutschsprachigen Exils in der Bundesrepublik Deutschland.

Weiter Lesen!

Deutsche Nationalbibliothek


 

Nachruf auf Egon Schwarz (1922 – 2017)

 

Wie kaum ein anderer Intellektueller hat der Literaturwissenschaftler, Kritiker und Essayist Egon Schwarz die nachfolgenden Generationen zu verstehen gelehrt, was Exil bedeutet. Am 11. Februar 2017 ist er in St. Louis/Missouri gestorben.

Weiter Lesen!



Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Herrn Prof. Dr. Egon Schwarz

 

Am 18. Oktober 2016  wurde Herrn Prof. Dr.  Egon Schwarz (St.Louis, MO) im Literaturhaus Wien die Ehrenmitgliedschaft der Gesellschaft für Exilforschung e.V. verliehen. Frau Veronika Zwerger, seit Juli Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek und Mitveranstalterin der Feier, begrüßte die Gäste. Die Laudatio auf Egon Schwarz verfaßte die 1. Vorsitzende der Gesellschaft für Exilforschung e.V., Frau Prof. Dr. Inge Hansen-Schaberg. Frau Dr. Ursula Seeber, ehemalige Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek und Beiratsmitglied der Gesellschaft für Exilforschung e.V., überreichte die Urkunde und führte im Anschluss ein Gespräch mit Egon Schwarz über seinen persönlichen und professionellen Zugang zur Literatur des Exils, über die Anfänge der Exilforschung in Deutschland, zu deren Protagonisten Egon Schwarz zählt, und über heute drängende Fragestellungen dieser Disziplin.

Weiter Lesen!


Zum Tod von Hans-Albert Walter (1935 – 2016)

 

Prof. Hans-Albert Walter war eine der führenden Figuren auf dem Gebiet der internationalen Exilliteraturforschung. Am 22. Februar 2016 ist er in Frankfurt am Main gestorben.

Weiter Lesen!