Herzlich willkommen bei der Gesellschaft für Exilforschung!

Die Gesellschaft für Exilforschung e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die kulturellen, wissenschaftlichen, künstlerischen und politischen Leistungen der deutschsprachigen Emigration 1933-1945 zu erforschen und zu vermitteln. Sie fördert den Dialog zwischen Betroffenen, nachfolgenden Generationen, Wissenschaftlern und allen am Thema Interessierten. Auch die Auseinandersetzung mit Asyl- und Wanderungsbewegungen unserer Zeit gehört zu den Aufgaben  // Weiter lesen!

English version

Die Gesellschaft für Exilforschung e.V. ist Kooperationspartnerin des Netzwerks "Künste im Exil".

Weiter Lesen!

 

Förderung durch das Helen Reinfrank-Vermächtnis

Helen Reinfrank (1915 Berlin – 2011 London) hat in ihrem Vermächtnis die Gesellschaft für Exilforschung e.V. bedacht. Die Zuwendung soll für die Veranstaltung von Workshops eingesetzt werden, auf denen Dissertationsprojekte zum Exil oder zu Fragen der Exilforschung präsentiert werden können.  //  Weiter Lesen!

 

Thomas Manns Villa muss erhalten bleiben. Exil erinnern, demokratische Kultur fördern, transatlantische Begegnung ermöglichen!

Wir bedanken uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern unserer Petition. Sicher haben die insgesamt 3162 Unterschriften dazu beigetragen, dass die vom Abriss bedrohte Thomas-Mann-Villa in Kalifornien von der Bundesrepublik Deutschland gekauft werden soll. Das hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier am 29. September 2016 im Bundestag ankündigt. Damit ist unser dringliches Ziel, den historischen Ort zu retten, erreicht worden. Was aus unserem Anliegen wird, diesen Ort der Erinnerung an die Exil-Geschichte zu widmen und ihn für den intellektuellen, gesellschaftlichen und kulturellen Austausch zu nutzen, bleibt abzuwarten.

Im Namen der Initiatorinnen und Initiatoren der Petition
Inge Hansen-Schaberg
Vorsitzende der Gesellschaft für Exilforschung e.V.

Weiter Lesen!


Petition des Vorstands der Gesellschaft für Exilforschung e.V. zum Exil während der NS-Zeit und zur aktuellen Flüchtlingssituation

Weiter Lesen!


Grenze als Erfahrung und Diskurs

Jahrestagung 2017 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. vom 24. bis 26. März 2017 in Kooperation mit dem Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass der Universität des Saarlandes, Saarbrücken-Dudweiler  //  Weiter Lesen!


Doktorand/innen-Workshop

Doktoranden/innen-Workshop im Vorfeld der Jahrestagung 2017 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Kooperation mit dem Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass der Universität des Saarlandes am 23. und 24. März 2017 in Saarbrücken  //  Weiter Lesen!


TAGUNGSBERICHT online Exil: Zur Marginalität und Zentralität

Jahrestagung 2016  der Gesellschaft für Exilforschung e.V.  vom 01. bis 03. Juli 2016, Aberystwyth University, Wales  //  Weiter Lesen!

 

BERICHT online Doktorand_Innen Workshop

Doktorand_Innen Workshop  im Vorfeld der  Jahrestagung 2016  der Gesellschaft für Exilforschung e.V.  am 01. Juli 2016, Aberystwyth University, Wales  //  Weiter Lesen!


BERICHT online Fluchtorte – Erinnerungsorte. Sanary-sur-Mer, Les Milles, Marseille

Einwöchige Studienreise der Arbeitsgemeinschaft „Frauen im Exil“ in der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Kooperation mit „Arbeit und Leben Herford“ vom 16. bis 23.Oktober 2015 nach Sanary-sur-Mer (Südfrankreich)  //  Weiter Lesen!